Thema „Lesen, Literatur“

#Lesen – Literatur

  • Krüsand, Lars, „Späte Erkenntnis“
    Geschichte eines Lehrers, der immer nur für sich Gedichte und Kurzgeschichten geschrieben hat – und dessen Tochter sie irgendwann auf Youtube präsentiert – mit überraschendem Ergebnis.
    Letztlich geht es um die Frage: Was ist Schreiben (im literarischen Sinne) überhaupt? Ist es sinnvoll, mit dem Schreiben berühmt zu werden? Gibt es Alternativen – gerade auch für junge Menschen?
    https://textaussage.de/lars-kruesand-spaete-erkenntnis
  • Auer, Martin, „Die Leserin“ :
    Martin Auers Kurzgeschichte wirft die Frage auf, was Lesen eigentlich ist und welche Möglichkeiten des Umgangs mit Literatur es gibt. Durchgespielt wird der Fall auf ansatzweise satirische Weise am Beispiel einer Kassiererin, die immer triviale Groschenromane liest und in dieser Traumwelt auch bleibt, als sie die reale erleben könnte.
  • Schormack, Manuel, „Die gläserne Decke“
  • In dieser Kurzgeschichte geht es um den Widerspruch zwischen den Aufrufen an alle und jeden, sich doch auch künstlerisch zu betätigen, und der Realität. Diese ist immer auch gefährdet durch eine negative Abgrenzung nach unten, die Nachwuchskünstlern mit Arroganz oder auch Misstrauen begegnet.

Wer noch mehr möchte …