Teilthema: Erfahrungen mit einzelnen Verkehrsmitteln

  • Joachim Ringelnatz, „Segelschiffe“
    http://textaussage.de/joachim-ringelnatz-segelschiffe
    Ein Superlob für die in ihrer Zeit besonders wichtigen Schiffe, wobei etwas zu enthusiastisch nur der friedliche Zweck betont wird.
    Man kann gut überlegen, welches heutige Verkehrsmittel ein ähnliches Lob verdienen könnte – und schon entsteht bei der Gelegenheit ein eigenes Gedicht 😉
  • Anastasius Grün, „Poesie des Dampfes“
    ein äußerst interessantes Gedicht – weit über die Strophen 14 und 15 hinaus, die in dem Materialienband „Reiselyrik. Module und Materialien für den Literaturunterricht“ aus dem Westermann-Verlag auf S. 97 abgedruckt sind.
    Es geht nämlich in dem Gedicht um die Frage, wie man  sich gerade als Dichter zum technischen Fortschritt stellen soll.
    http://www.zeno.org/Literatur/M/Gr%C3%BCn,+Anastasius/Gedichte/Gedichte/Zeitkl%C3%A4nge/Poesie+des+Dampfes
  • Justinus Kerner, „Im Eisenbahnhofe“
    Ausgehend vom Start einer Eisenbahnfahrt wird eine sehr einseitige Sicht auf diese um 1850 noch neue Art des Reisens präsentiert.
    Während man im Hinblick auf die Gegenwart einen gewissen Realismus durchaus erkennen kann, denn natürlich bedeutet Geschwindigkeit auch einen Verlust von Nähe.
    Ist die Vorstellung von dem angeblich schöneren früheren Leben des Unterwegsseins einfach nur lächerlich, weil alles ausgeblendet wird, was an Unschönem damit auch verbunden gewesen ist. Außerdem wird im Falle eines Ehepaares, bei dem der Mann der Frau eine Blume unterwegs pfückt, ein seltener Einzelfall zur Regel gemacht.
    Was auffällt, ist die Dämonisierung der Veränderung, die sich aus historischen Quellen ja auch belegen lässt, die mit der Eisenbahn alle möglichen gesundheitlichen Gefahren verbinden.‘
    http://textaussage.de/justinus-kerner-im-eisenbahnhofe

  • Stadler, Ernst, „Fahrt über die Kölner Rheinbrücke bei Nacht“
    https://www.endlich-durchblick.de/schnell-und-sicher-verstehen-gedichte-des-expressionismus/stadler-fahrt-%C3%BCber-die-k%C3%B6lner-rheinbr%C3%BCcke-bei-nacht/
    Stadlers Gedicht „Fahrt über die Kölner Rheinbrücke bei Nacht“ zeigt auf beeindruckende Weise, wie in der Zeit des Expressionismus Technik erlebt wurde.
    Kann man vergleichen mit: Benn, Gottfried, „D-Zug“
    http://textaussage.de/gottfried-benn-d-zug
  • Benn, Gottfried, „D-Zug“ – eine Bahnreise als Quelle für Eindrücke und Reflexionen
    ein Gedicht, das unterschiedlich interpretiert werden kann, je nachdem, wie sehr man sich auf den gegebenen Text konzentriert und nicht gleich das gesamte Werk Benns mit berücksichtigt. Letzteres halten wir für einen Ansatz, der von Schülern kaum geleistet werden kann und schlimmstenfalls ihre Abneigung gegenüber Gedichten erhöht.

    Gottfried Benn, „D-Zug“


    Kann man vergleichen mit Ernst Stadler, „Fahrt über die Kölner Rheinbrücke bei Nacht“
    https://www.endlich-durchblick.de/schnell-und-sicher-verstehen-gedichte-des-expressionismus/stadler-fahrt-%C3%BCber-die-k%C3%B6lner-rheinbr%C3%BCcke-bei-nacht/

  • Uta Regoli, “Über die Alpen” (2013) – mehr als nur Zeitvertreib oder Fingerübung?
    https://www.schnell-durchblicken2.de/unt-uta-regoli-alpen
  • Strophe 1: berühmte „Reisende“, die die Alpen überquert haben – und all die anderen 😉
  • Strophe 2: dann ganz witzig: verschiedene Transportvarianten, auch „in Decken gehüllt“ oder „als Tonne gerollt“
  • Strophe 3: anschleißend vier „los“-Varianten von „Passlos“ bis hin zu „treulos“
  • Strophe 4: zunächst Wechsel zu modernen Möglichkeiten, die Alpen zu überqueren, dann aber plötzlich der Hinweis, dass man das auch „mit einem Gedicht“ tun könne.
  • Da taucht die Frage auf, ob dieses Gedicht vielleicht nur geschrieben worden ist, um auf der Reise was zu tun zu haben – oder als einfache Fingerübung, die das festhält, was einem so einfällt.
  • Oder soll doch stärker auf die Möglichkeiten der Fantasie („mit einem Gedicht“) hingewiesen werden – da wünscht mal sich als Leser aber doch wohl etwas mehr.
  • Bei den Recherchen zu Alpengedichten sind wir dann auf eins gestoßen, das sehr viel ernsthafter und bedeutungsvoller mit dem Thema umgeht.
  • Jedenfalls lässt das Gedicht den Leser doch mit etwas gemischten Gefühlen zurück.
  • Näheres auf der oben angegebenen Webseite.
  • Eichendorff, „Ein Auswanderer“
    Besonders interessant sind die ersten beiden Strophen. In ihnen wird erste mal Kritik an der europäischen Kultur und Lebensweise geübt, um dann doch festzustellen:
    „Und als die Alte Welt versank, /  Nahm ich mein Waldhorn und blies Ade, /  Das gab einmal einen prächtigen Klang! /  Mir aber tat’s doch im Herzen weh.“
    https://gedichte.xbib.de/Eichendorff_gedicht_Ein+Auswanderer.htm

Themenübersicht – Reisegedichte

4231 Thema Reisegedichte Teilthema positive Erfahrungen
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-positive-erfahrungen

4232 Thema Reisegedichte Teilthema negative Erfahrungen
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-negative-erfahrungen

4233 Thema Reisegedichte Teilthema Heimat und Fremde
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-heimat-und-fremde

4234 Thema Reisegedichte Teilthema einzelne Verkehrsmittel
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-einzelne-verkehrsmittel

4235 Thema Reisegedichte Teilthema zwischen Zweifel und Wahn
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-zwischen-zweifel-und-wahn

4236 Thema Reisegedichte Teilthema Reisen als Bild für die Lebensfahrt
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-lebensfahrt

4237 Thema Reisegedichte Teilthema Untergang
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-untergang

4238 Thema Reisegedichte Teilthema Erfahrungen an bestimmten Orten
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-erfahrungen-an-bestimmten-orten

4239 Thema Reisegedichte Teilthema Verschiedenes
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-verschiedenes

4240 Thema Reisegedichte Teilthema Sehnsucht nach der Ferne

Thema Reisegedichte Teilthema Sehnsucht nach der Ferne (4240)

4241 Thema Reisegedichte Teilthema Probleme des Reisens und der Ferne
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-probleme-des-reisens-und-der-ferne

4242 Thema Reisegedichte Teilthema Abschied
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-abschied

 Wer noch mehr möchte …