Thema: Reisen als Bild für die Lebensfahrt

  • Schneuber, Johann Mathias, „Gesang von der gefährlichen Fahrt menschlichen Lebens“
    Das Gedicht aus dem Jahre 1644 präsentiert die typische Sicht der Barockepoche auf das menschliche Leben.
    Das ganze Leben ist von „Angst und Leid“ und von der „Gefahr des Todes“ umgeben.
    Das Glück ist nur von kurzer Dauer.
    Man ist wie ein Schiff von Klippen umgeben.
    Das Leben insgesamt ist nur Mühe, „Bis dass man an das Land gelangt / Und durch den Tod die Ruh empfangt.“
    Interessant, dass hier im Unterschied zu anderen Gedichten der Barockzeit jeder positive Ausblick auf das ewige Leben fehlt.
    Zu finden ist das Gedicht in der umfangreichen Gedichtsammlung aus den Klett Editionen: „unterwegs sein. Lyrik vom Barock bis zur Gegenwart. Texte mit Materialien, ausgewählt von Arnhild Nachreiner, Klett: Stuttgart 2018, S. 16
  • Gryphius, Andreas, „Abend“
    Hier findet man auch eine erstaunlich weitreichende Nicht-Achtung des Alltagslebens mit voller Konzentration auf den Sprung ins Jenseits am Ende seiner Tage – mit Gottes Hilfe.
    http://textaussage.de/gryphius-abend
  • Sibylla Schwarz, „Auf die / so durch Reisen wollen berühmet werden“
    Ein kurzes Gedicht, das die Erkundung der Bibel für wichtiger hält als die Erkundung fremder Landschaften.
    https://www.einfach-gezeigt.de/sibylla-schwarz-auf-die-so-durch-reisen
  • Friedrich Schiller, „der Pilgrim“
    https://www.schnell-durchblicken2.de/schiller-pilgrim
    Beschrieben wird, wie in einem langen Pilgerleben alle Hoffnungen enttäuscht werden und man feststellen muss, dass Erde und Himmel nicht einfach verbunden sind und das „Dort“ eben nicht im „Hier“ schon erlebt werden kann.
  • Eichendorff, „Der verspätete Wanderer“
    https://www.einfach-gezeigt.de/eichendorff-der-versp%C3%A4tete-wanderer
    Das Gedicht zeigt:
  • die Hoffnungen und noch unklaren Erwartungen, die mit der Jugend verbunden sind,
  • die mit eher unrealistischen romantischen Vorstellungen verbunden sind
  • und denen dann die aktuelle Gegenwart des Alters entgegengesetzt wird,
  • wo die Frage nach der Zukunft bleibt,
  • Heinrich Heine, „Lebensfahrt“

    Heinrich Heine, „Lebensfahrt“


    Heine beschreibt hier den Weg und die Gefühle eines Emigranten: Er hat zwar an der Seine (Paris) mehr Freiheit als die in Deutschland untergegangenen Freunde, hat auch neue Freunde gewonnen. Dennoch muss er feststellen, dass sich auch hier alte Muster wiederholen und möglicherweise ein neuer Untergang droht.

  • Ferdinand von Saar, „Eisenbahnfahrt“, 1855
    Genutzt wird eine Fahrt im Zug, um über das Leben nachzudenken und am Ende festzustellen:
    „Und in tiefster Seele klar / Wird mir dieses Leben / Wo, was immer ist und war, / Scheint vorbei zu schweben. / Liebe, Glück und Jugendzeit, / Ach, sie alle weilen – / Nur der Mensch in Ewigkeit / Muss vorüber eilen.“
    https://www.vormbaum.net/index.php/aktuelles-gedicht/413-von-saar-eisenbahnfahrt
  • Kästner, „Das Eisenbahngleichnis“
    • Beschreibung einer Zugfahrt, die dem Lauf des Lebens entspricht.
    • Betonung der Ziel- und Sinnlosigkeit der Fahrt
    • was natürlich zum Widerspruch herausfordern kann und sollte.

Themenübersicht – Reisegedichte

4231 Thema Reisegedichte Teilthema positive Erfahrungen
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-positive-erfahrungen

4232 Thema Reisegedichte Teilthema negative Erfahrungen
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-negative-erfahrungen

4233 Thema Reisegedichte Teilthema Heimat und Fremde
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-heimat-und-fremde

4234 Thema Reisegedichte Teilthema einzelne Verkehrsmittel
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-einzelne-verkehrsmittel

4235 Thema Reisegedichte Teilthema zwischen Zweifel und Wahn
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-zwischen-zweifel-und-wahn

4236 Thema Reisegedichte Teilthema Reisen als Bild für die Lebensfahrt
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-lebensfahrt

4237 Thema Reisegedichte Teilthema Untergang
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-untergang

4238 Thema Reisegedichte Teilthema Erfahrungen an bestimmten Orten
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-erfahrungen-an-bestimmten-orten

4239 Thema Reisegedichte Teilthema Verschiedenes
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-verschiedenes

4240 Thema Reisegedichte Teilthema Sehnsucht nach der Ferne

Thema Reisegedichte Teilthema Sehnsucht nach der Ferne (4240)

4241 Thema Reisegedichte Teilthema Probleme des Reisens und der Ferne
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-probleme-des-reisens-und-der-ferne

4242 Thema Reisegedichte Teilthema Abschied
https://textaussage.de/thema-reisegedichte-teilthema-abschied

 Wer noch mehr möchte …